Wohnanlage Oberndorf in Tirol

240_Oberndorf_Final_korr_20170905

(Visualisierung: Imgang Architekten)

Wohnbauprojekt Oberndorf in Tirol der imgang plus development ZT GmbH.

Die Ingenieure von placon dürfen dabei die Architekten unterstützen ein attraktives sowie energieeffizientes Gebäude zu planen sowie in der Umsetzung zu begleiten. Durch placon wird die komplette TGA (Haus- und Elektrotechnik) geplant.

Überzeugen Sie sich selbst von den attraktiven Wohnräumen der

“imgang plus”: www.imgang-plus.com – www.oberndorfmitte.at

TGA Planung für den Neubau einer “fill finish” Anlage in Vorarlberg

Download

Das deutsche Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen Rentschler wird in der Industriezone Römergrund in Rankweil ein neues Produktionswerk errichten.

Im Vorfeld gab es hierzu einen mehrstufigen Ideen- Wettbewerb bei dem die Ingenieure von placon die BIDECO Bio- und Pharmasysteme GmbH aus Biberach auf Seiten der Technischen Gebäudeausrüstung unterstützen durften.

Alternative Energieformen zur Bedienung der hohen Raumanforderungen aus Sicht der Prozess- und Gebäudetechnik waren gefragt, gepaart mit gesamtheitlichen Lösungsansätzen zwischen Haus- und Elektrotechnik.

Aus diesem Teamwerk heraus entstand das Siegerprojekt für welches sich der Bauherr die Rentschler Biotechnologie GmbH aus Laupheim entschied.

http://www.rentschler-fill-solutions.com/
http://www.bideco.com/de

Universität Salzburg – Naturwissenschaftliche Fakultät

UNI Salzburg
(Google maps)

Forschen und lehren im Herzen von Salzburg. Damit man am Puls der Zeit bleibt; auch in Gebäuden älterer Generation sind laufend Sanierungen und Anpassungen wie in der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg notwendig.

Die Ingenieure von placon dürfen Bauherrn und Nutzer unterstützen sinnvolle und machbare Lösungen hierbei zu finden.

Neubau Wohnhaus Umgebung Innsbruck

(Visualisierung Imgang)

Die Architektur des renommierten Innsbrucker Büros “imgang Architekten ZT GmbH” hat Bauherrn schon lange überzeugt. Bei diesem Projekt eines privaten Investors wird hochwertiger Wohnraum in einen ansprechendem Umfeld neu geplant.

Die Ingenieure von placon dürfen dabei die Architekten unterstützen ein attraktives sowie energieeffizientes Gebäude zu planen sowie in der Umsetzung zu begleiten.

Wohnhaus pure – imgang plus

Die Architektur des renommierten Innsbrucker Büros “imgang Architekten ZT GmbH” hat Bauherrn schon lange überzeugt. Nun setzt das Büro noch das gewisse plus auf ihre Leistungen und bietet mit der “imgang plus development ZT GmbH“ als Bauträger hochwertige Wohnräume an.

Die Ingenieure von placon dürfen dabei die Architekten unterstützen ein attraktives sowie energieeffizientes Gebäude zu planen sowie in der Umsetzung zu begleiten.

Überzeugen Sie sich selbst von den attraktiven Wohnräumen der “imgang plus”: www.imgang-plus.com

Modernisierung SPAR Zirl

(Visualisierung: Teamwerk Architekten)

Als regionaler Nahversorger ist die Spar Österreichische Warenhandels AG immer darauf bedacht Ihren Kunden attraktive, moderne und zweckmäßige Standorte zu präsentieren.

Daher ist auch für den Standort Zirl eine Modernisierung geplant, bei der die Ingenieure von placon die Bauabteilung der Spar Zweigniederlassung Wörgl unterstützen dürfen.

Neubau Passivhaus- Volksschule Mieders

Die STRABAG AG Direktion Tirol konnte sich im Wettbewerb für das neue Bauprojekt der Volksschule in Mieders als Totalunternehmer gegenüber dem Mitbewerb durchsetzen.

Grundlage hierfür war das ansprechende Architekturkonzept von der Architekt Raimund Rainer ZT GmbH aus Innsbruck sowie die haustechnischen Überlegungen von Seiten der placon Ingenieure GmbH.

Somit dürfen wir uns nun darüber freuen, dieses Projekt in unserer Rubrik „in Planung“ Ihnen vorstellen zu können.
Hochwertige Klassenräume, ein Turnsaal inklusive Tribüne für Veranstaltungen, eine Musikschule sowie ein Freispielbereich gehören zum Konzept dieses neuen Lehr- und Kreativraumes.

Von Seiten placon werden Überlegungen für möglichst effiziente Betriebsweise der Passivhauslüftung sowie der sonstigen Anforderungen im Gebäude angestellt.

Visualisierung:
Architekt Raimund Rainer ZT GmbH
http://www.architekt-rainer.at/

Projekt:
STRABAG AG Direktion Tirol / Innsbruck

Verwöhnhotel Kristall****

Projekt in Planung:
Verwöhnhotel Kristall****
Ein Schmuckstück am Achensee

Das Verwöhnhotel Kristall in Pertisau am Achensee gilt als eines der beliebtesten Wellnesshotels für Paare in Österreich, ausgezeichnet mit Bestnoten auf den wichtigen Hotelbewertungsportalen und prämiert als „Mein Lieblingshotel“. Was will ein Gastgeber mehr als begeisterte Gäste?

Dem hohen Anspruch auch zukünftig gerecht werden. Daher plant Adi Rieser, Gastgeber in dritter Generation, eine Erneuerung und Erweiterung des Schmuckstücks am Achensee.

Neben der Neugestaltung des Restaurant- sowie Barbereiches werden auch weitere Zimmer und Suiten neu errichtet und luxuriösen Komfort im hellen Tiroler Stil bieten.

Die placon Ingenieure betreuen die Erweiterung in allen haustechnischen Fragen.

Die geplanten Neuerungen im Gourmet- und Wohnbereich fügen sich kongenial in die erst vor einigen Jahren erfolgte Vergrößerung des Spa-Bereichs auf 1.800m².

Wellness, Wandern und Genuss: Zusammen mit der neuen Wellness-Alm und der ebenfalls vor einigen Jahren erfolgten Zertifizierung als Wanderhotel wird das Versprechen auf perfekten Urlaub am Achensee aufs Schönste erfüllt.

Quelle: http://www.kristall-pertisau.at/

 

Bildungzentrum Holzgau

Projekt in Planung:
Bildungszentrum Holzgau

ATP_sphere_WTB Holzgau2

© sonaar │ Visulaisierung Realisierungswettbewerb ATP sphere

Die Gemeinde Holzgau lobte im Jahr 2014 einen Realisierungswettbewerb für den Neubau eines Bildungszentrums aus, den die Architekten von ATP sphere für sich entscheiden konnten.

ATP sphere beschreibt die Idee zum Gebäude und die verschiedenen Bereiche des Objekts:

“Der klar erkennbare, gestreckte Baukörper entwickelt durch seine Geradlinigkeit eine subtile Stärke, die durch den reduzierten Einsatz an Fassadenelementen unterstrichen wird. Die Positionierung des Baukörpers verstärkt die Beziehung zum Ort Holzgau und er bekennt sich somit deutlich zur Gemeinde. [….] Das Gebäude selbst ist in die Bereiche Schule, Kindergarten und Kinderkrippe, Tagesbetreuung, welche von allen genutzt wird, und Turnsaal gegliedert.”

Quelle: http://www.sphere.ag/projektdetails-arbeiten-produzieren/items/WBW_Holzgau.html

Gemeinsam mit den Architekten von ATP sphere berieten placon Ingenieure den Bauausschuss der Gemeinde Holzgau. Die Bauherrin entschied sich für ein gebäudetechnisches Konzept, das sich vor allem durch geringe Betriebskosten im laufenden Betrieb auszeichnet:

Im Vordergrund stehen die Reduzierung des Energieverbrauchs und die Kostensenkung. Zu diesem Zweck wird die Eigen-Energieversorgung maximiert, indem die Heizenergie über eine Erdwärmepumpe, die im Bedarfsfall auch eine passive Kühlung ermöglicht, bereitgestellt wird. Gekoppelt mit einer Smart-Grid-fähigen Regelung nützt die Wärmepumpe den mit der hauseigenen Photovoltaik- Anlage produzierten Strom und kann so durch Anpassung der Temperaturwerte Strom-Überproduktionen ausgleichen.

Mit der kontrollierten Be- und Entlüftung der Lehr- und Aufenthaltsräume wird eine hohe Luftqualität gewährleistet, um auch in dieser Hinsicht optimale Bedingungen für das Lernen und Lehren zu schaffen. Die Lüftungsanlage weist dabei einen hohen Grad an Wärmerückgewinnung auf, sodass der Energiebedarf zur Erwärmung der Außenluft minimiert wird.

Durch die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Bauherrin, Architekten-Team und den Planern der Gebäudetechnik entsteht hier ein Bildungsraum, der den Bedürfnissen seiner Nutzer und modernsten technischen Anforderungen gleichermaßen entspricht.

Projektleiter: Ing. Andreas Wachter
ATP_sphere_WTB Holzgau1

© sonaar │ Visulaisierung Realisierungswettbewerb ATP sphere